NEUE ANSCHRIFT:

Unsere neuen Kanzleiräume befinden sich im Karl Weber Haus, Bahnhofplatz 7A, 56068 Koblenz

STRAFVERTEIDIGUNG - EFFIZIENT UND DISKRET

Im Mittelpunkt der anwaltlichen Tätigkeit von Rechtsanwalt Dr. Welf Kienle steht die Strafverteidigung. Er ist im Großraum Koblenz und bundesweit als Strafverteidiger tätig.

 

Das Recht auf die Hinzuziehung eines Verteidigers ist für Beschuldigte in einem strafrechtlichen Verfahren in jedem Verfahrensstadium zentral. Aufgabe des Strafverteidigers ist vor allem die Gewährleistung eines fairen und rechtmäßigen Verfahrens für den Mandanten. Es reicht nicht immer, Recht zu haben – man muss auch mit der Justiz rechnen. Ausgangspunkt einer effektiven Verteidigung ist stets eine möglichst frühe professionelle Intervention. Dabei gilt es, Publizität wann immer möglich zu vermeiden.

 

JEDE PERSON, DIE EINER STRAFTAT ANGEKLAGT IST, GILT BIS ZUM GESETZLICHEN BEWEIS IHRER SCHULD ALS UNSCHULDIG

Artikel 6 Abs. 2 EMRK

 

In der Auseinandersetzung mit den Strafverfolgungsbehörden sind die Rechte des Beschuldigten von seinem Verteidiger durchzusetzen. Bereits im Ermittlungsverfahren ist gegenüber Polizei und Staatsanwälten besonders der Unschuldsvermutung immer wieder Gewicht zu verleihen. Soweit eine Einstellung im Ermittlungsverfahren nicht möglich ist, sind die Rechte des Mandanten vor den Strafgerichten konsequent zu vertreten - in der Hauptverhandlung ebenso, wie in Berufung oder Revision.

 

In allen Verfahrensstadien besteht für den Verteidiger die Möglichkeit der aktiven Einflussnahme. Ihm stehen hierfür verschiedene Instrumente zur Verfügung. Hierzu zählt das Recht, die Verfahrensakte einzusehen, Anträge zu stellen, Fragen an den Angeklagten, an Zeugen oder Sachverständige zu stellen, Erklärungen und Stellungnahmen für den Angeklagten abzugeben und Fragen, die von anderen Verfahrensbeteiligten an Zeugen oder den Angeklagten gerichtet werden, zu beanstanden.

 

Beschuldigte eines Strafverfahrens haben Sie das Recht zu schweigen und einen Strafverteidiger zu beauftragen. Es ist stets anzuraten von voreiligen Rechtfertigungsversuchen Abstand zu nehmen und stattdessen zunächst zu schweigen, bevor ein im Strafrecht versierter Rechtsanwalt beauftragt wurde.

RECHTSANWALT DR. WELF KIENLE

 

Anschrift:

Bahnhofplatz 7A
56068 Koblenz
Deutschland

 

Kontakt:

Telefon: 0261 45098806
Telefax: 0261 45098807
E-Mail: mail@kienle.legal

 

Bürozeiten:

Montag - Freitag
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

Verschlüsselte Kommunikation

 

STRAFVERTEIDIGER IN KOBLENZ

 

Die Kanzlei befindet sich im Karl Weber Haus am Bahnhofplatz 7A in Koblenz, in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs. In der nahen Umgebung stehen mehrere öffentliche Parkplätze und ein Parkhaus zur Verfügung. Es ist damit eine hervorragende Erreichbarkeit mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln gegeben. Der Kanzleistandort Koblenz bietet kurze Wege auch nach Köln, Bonn, Mainz, Frankfurt/Main und Trier.

VERTEIDIGUNG IM ERMITTLUNGSVERFAHREN

Die Ein­lei­tung eines straf­recht­lich­en Er­mitt­lungs­ver­fah­rens stellt für den Be­schul­dig­ten eine er­heb­liche Be­las­tung dar. Der Si­tua­ti­on ist aber nie­mand recht­los aus­ge­lie­fert. Viel­mehr bie­ten Er­mitt­lungs­ver­fah­ren auch An­satz­punk­te für eine ak­ti­ve Ver­tei­di­gung.

Je frü­her für den Straf­ver­tei­diger die Mög­lich­keit zur Ein­fluss­nah­me be­steht, desto größ­er ist auch sein Ge­stal­tungs­spiel­raum.

 

VERTEIDIGUNG IN DER HAUPTVERHANDLUNG

Der streng for­ma­li­sier­te Ab­lauf einer Haupt­ver­hand­lung gibt der Ver­tei­di­gung viele Mög­lich­kei­ten, den Rech­ten des An­ge­klag­ten Gel­tung zu ver­lei­hen.

Der Straf­ver­tei­di­ger ist ver­pflich­tet, sich aus­schließ­lich für den An­ge­klag­ten ein­zu­setzen. Als Or­gan der Rechts­pfle­ge hat er da­rauf zu ach­ten, dass alle den An­ge­klag­ten ent­las­ten­den As­pek­te be­rück­sich­tigt und die Ver­fah­rens­vor­schrif­ten beach­tet wer­den.

 

STRAFVERTEIDIGUNG FÜR ÄRZTE

 

Ärzte, Pfleger, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe wollen vor allem eines: Menschen helfen. Nicht wenige engagieren sich weit über das Maß schlichter Aufgabenerfüllung hinaus und verstehen ihre Tätigkeit als Berufung, nicht nur als Beruf. Der Vorwurf strafbaren Fehlverhaltens trifft daher besonders hart. Die Einleitung strafrechtlicher Ermittlungen bringt erhebliche psychische Belastungen mit sich.


Mediziner nehmen außerdem oftmals eine exponierte gesellschaftliche Stellung ein. Die Einleitung eines Strafverfahrens bedroht nicht nur die Approbation und damit die wirtschaftliche Existenz. Das Bekanntwerden strafrechtlicher Maßnahmen ist auch mit erheblichen Risiken und Belastungen für das Image und die Reputation der Betroffenen verbunden.


Gerade daher sollte nicht darauf gebaut werden, dass sich die Situation von selbst klärt. Es empfiehlt sich, so früh wie möglich kompetente rechtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Bereits bei ersten Anzeichen dafür, dass polizeiliche oder staatsanwaltliche Ermittlungen eingeleitet werden, empfiehlt es sich, einen geeigneten Rechtsanwalt zu kontaktieren. Oftmals ist schon eine vorbeugende Beratung zur Vermeidung strafrechtlicher Risiken sinnvoll.


Dr. Welf Kienle hat sich seit seiner universitären Ausbildung im Schwerpunkt dem Strafrecht gewidmet. Aufgrund seiner früheren Tätigkeit bei der Gemeinsamen Prüfungseinrichtung bei der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz verfügt er über detaillierte Kenntnisse im Vertragsarztrecht und dem ärztlichen Abrechnungswesen. Fachliche Qualität, Effizienz, Engagement und äußerste Diskretion sind die wichtigsten Maximen seiner beruflichen Tätigkeit. Die Vernetzung mit Kollegen die auf das Straf-, Medizin- und Sozialrecht spezialisiert sind, ermöglicht bei Bedarf die Hinzuziehung weiterer Sachkompetenz oder auch die Zusammenstellung eines Verteidiger-Teams mit passgenauer Expertise.

Druckversion Druckversion | Sitemap

© 2015-2018 Rechtsanwalt Dr. iur. Welf Kienle | Bahnhofplatz 7A | 56068 Koblenz

Strafverteidigung | Medizinstrafrecht & Arztstrafrecht | Wirtschaftsstrafrecht



Anrufen

E-Mail