MEDIZINRECHT & ARZTRECHT

 

Dr. Welf Kienle ist seit dem Jahr 2009 auf dem Gebiet des Medizinrechts tätig und verfügt aufgrund seiner früheren Tätigkeit bei der Gemeinsamen Prüfungs­ein­rich­tung bei der Kassen­ärzt­lichen Ver­ei­ni­gung Rhein­land-Pfalz und regel­mäßiger Fort­bil­dung über detaillierte Kenntnisse im Medizinrecht. Er berät und vertritt vor allem Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe, wie Psychotherapeuten, Pfleger, Physiotherapeuten und Hebammen in sämtlichen rechtlichen Angelegenheiten.

 

Über den Kernbereich des Medizinrechts hinaus sind viele rechtliche Fragestellungen in (Arzt-)Praxen und anderen medizinischen Einrichtungen etwa im Arbeits- und  Gesellschaftsrecht von medizinrechtlichen Besonderheiten überlagert.

 

Das Tätigkeitsspektrum im Medizinrecht umfasst unter anderem:

ARBEITSRECHT

Gestaltung und Prüfung von Arbeitsverträgen für ärztliches und nichtärztliches Personal, Auseinandersetzungen vor den Arbeitsgerichten, Kündigungen und Kündigungsschutzklagen

ARZTHAFTUNGSRECHT

Zivilrechtliche Schmerzensgeld- und Schadenersatzforderungen beim Vorwurf von Behandlungsfehlern (ausschließlich auf Arztseite)

 

BERUFSRECHT

Beratung zu Approbation, Berufserlaubnis und Weiterbildung, Vertretung in berufsgerichtlichen Verfahren

 

GESELLSCHAFTSRECHT

Gründung, Übernahme und Übergabe von Einzelpraxen und Berufsausübungsgemeinschaften, Gestaltung und Prüfung von Gesellschaftsverträgen und Kooperationsverträgen

MEDIZINSTRAFRECHT & ARZTSTRAFRECHT

Präventivberatung, Verteidigung in Ermittlungsverfahren und Hauptverhandlung

PATIENTENVERFÜGUNGEN & VORSORGEVOLLMACHTEN

Beratung, Gestaltung, juristische Prüfung

VERGÜTUNGSRECHT

EBM, GOÄ, GOZ

VERTRAGSARZTRECHT

Plausibilitätsprüfung, Wirtschaftlichkeitsprüfung, Zulassung

RECHTSANWALT FÜR ÄRZTE

 

Im Vertragsarztrecht (auch KV-Recht, früher Kassen­arzt­recht) unterstützt Dr. Welf Kienle Ärzte und Psychotherapeuten in allen rechtlichen Belangen, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung stehen. Hierzu gehört die Beratung zu Vergütungsfragen ebenso, wie die Vertretung vor den Prüfgremien oder den Sozialgerichten bei Wirtschaftlichkeitsprüfungen oder Plausibilitätsprüfungen, wenn Regresse oder Honorarkürzungen drohen oder bereits festgesetzt wurden. Darüber hinaus unterstützt er Mediziner bei der Zulassung oder Ermächtigung zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung.

 

Im Bereich des Haftungsrechtes ist Dr. Welf Kienle ausschließlich auf Arztseite tätig. Er vertritt Mediziner sowohl in zivilrechtlichen Arzthaftungssachen, wenn ihnen Behandlungsfehler (früher „Kunstfehler“) vorgeworfen werden, als auch im Medizinstrafrecht. Das Tätigkeitsspektrum umfasst nicht alleine die Abwehr von Ansprüchen und die Verteidigung gegen strafrechtliche Vorwürfe, sondern auch die präventive Beratung zur Vermeidung solcher Haftungsrisiken.

 

Einen besonderen Schwerpunkt bildet die anwaltliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Medizinstrafrechts. Nicht nur bei Fehlschlägen im Rahmen medizinischer Behandlungen droht Medizinern die Gefahr eines strafrechtlichen Nachspiels. Immer häufiger ermitteln die Strafverfolgungsbehörden auch wegen Vermögens- und Korruptionsdelikten im Gesundheitswesen.

 

Im Rahmen des Arbeits- und Gesellschaftsrechts unterstützt Dr. Welf Kienle Ärzte bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen, Gesellschaftsverträgen und Kooperationsverträgen, bei Praxiskauf und -verkauf, sowie rechtlichen Auseinandersetzungen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

© 2015-2020 KIENLE | Rechtsanwälte | Strafverteidiger

Adamsstraße 2 | 56068 Koblenz

Medizinrecht & Arztrecht | Strafrecht | Arbeitsrecht | Strafverteidigung | Medizinstrafrecht & Arztstrafrecht | Wirtschaftsstrafrecht | Steuerstrafrecht | Nebenklage | Opfervertretung


IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG


Anrufen

E-Mail